Archiv Aktuelles

Dezember 2008

Zwei Gründe, warum die freiwillig gesetzlich Versicherten noch 2008 in eine private Vollversicherung wechseln sollten:

               1. Beiträge sparen
  • 2008 sparen Sie den Zusatzbeitrag. Denn: Ab 2009 schreibt der Gesetzgeber vor, dass alle privaten Krankenversicherer im Neu- und Änderungsgeschäft einen Zusatzbeitrag erheben müssen.
  • Sie sparen sich den Gesundheitsfonds und damit u.U. rund 100 Euro im Monat. Denn: Mit Einführung des Fonds 2009 wird der Beitragssatz in der gesetzlichen Krankenkasse steigen. Nach derzeitigen Schätzungen auf etwa 15,5%.
2. Leistungen sichern
  • Als Selbstständige sichern Sie sich langfristig das Krankengeld. Durch eine private Absicherung. Denn: In der gesetzlichen Krankenkasse fällt das Krankentagegeld ab 2009 weg. Es sei denn, Sie schließen einen Wahltarif ab, zahlen dafür extra und binden sich 3 Jahre an die Kasse.
  • Und: Sichern Sie sich Ihr Leistungsniveau. Denn: Die private Krankenversicherung kürzt Leistungen nicht.

Am Beispiel der "Central Kranken" zeigen wir ihnen die humoristische Einführung in das Thema "private Krankenversicherung" und warum ein Wechsel 2008 lohnt. Die grundlegenden Änderungen betreffen alle privaten Krankenversicherer. Welcher private Krankenversicherer für Sie am besten geeignet ist, erfahren Sie bei einem persönlichem Gespräch.

__________________________________________________________________

Dringende Empfehlung: Unbedingt 2008 handeln!

Anleger unterschätzen die negativen Auswirkungen der Abgeltungssteuer in Verbindung mit dem Zinseszinseffekt. Welche Anlage für Sie am besten geeignet ist, erfahren Sie beim indiviuellen Beratungsgespräch.

__________________________________________________________________

















 
© Finanzplanung - Martin Herp